1 Unze GoldbarrenVielfältige Gründe veranlassen Investoren seit geraumer Zeit Gold physisch zu erwerben. Insbesondere Neueinsteiger stehen bei der Wahl der optimalen Anlageform vor einem Disput.
 
Im folgenden Artikel fassen wir das Für & Wider von Goldbarren und Goldanlagemünzen zusammen und bieten eine Entscheidungshilfe in Abhängigkeit des Anlageziels an.

Die Natura Gold Serie, der SA Mint, wird seit 1994 speziell für Sammler geprägt. Neben der hohen Feinheit von 24 Karat, sprechen die Motive einen weiten Kreis an. Derzeit gerät die Serie auch bei Bullion Investoren in den Blickpunkt, um von der steigenden Nachfrage zu profitieren.
 
Insbesondere die Vielzahl geprägter Variationen sollte, analog dem Proof Krügerrand, auf Sicht für eine wachsende Beliebtheit sorgen.
Nach Einführung des Palladium Maple Leaf - der für Anleger konzipiert wurde - erobert die RCM seit September 2006 auch die noch recht junge Sammlergemeinde von Palladiummünzen.
 
Neben der geringen Auflage, sorgt auch die erstmals eingesetzte Lasertechnik für Aufsehen. Wir präsentieren Ihnen die bereits ausverkaufte Serie im Detail. 
Gold CatsBereits seit 1988 ziehen die im deutschsprachigen Raum eher unbekannten Goldmünzen der Isle of Man Manx Cat Serie Sammler in Ihren Bann.
 
Das prächtige Münzbild und die geringe Auflage der Gold Cats rechtfertigen, aus unserer Sicht, die Aufpreise des Bullion Coin. Nachfolgend stellen wir Ihnen eine Kurzübersicht zur Verfügung.

Lunar Gold DracheGold in seiner reinsten und mit Sicherheit einer der schönsten Formen. Die Lunar Gold Serie vereint hochwertige Prägungen mit Edelmetallanlagen wie kaum eine andere Goldmünze.
 
Mit Blick auf die letze Lunar Gold Unze, die Oktober 2006 erscheint, widmen wir uns diesem besonderen Anlass mit einer Kurzpräsentation für Kaptitalanleger und Sammler.