Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 

Kanada - Palladium Maple Leaf

Palladium wird zur Gruppe der Platinmetalle gezählt und zeichnet sich durch vergleichbar geringe Förderquoten aus. Jedoch lag der Börsenwert des Edelmetalls nur selten oberhalb des Schwestermetalls Platin oder von Gold. Überwiegend wird Palladium in der Automobilindustrie verwendet, kommt aber auch in der Elektrotechnik, Schmuckindustrie und Zahnmedizin zum Einsatz. Details zur historischen Preisentwicklung finden Sie hier.

Die für Ihre hohe Feinheit bekannte Royal Canadian Mint (RCM) prägt seit 2005 die bekannteste Palladium Anlagemünze, den Maple Leaf.  Die Reinheit beträgt 99,95% beim Feingewicht einer Unze (31,1 g).

Der Maple Leaf wurde nach dem kanadischen Ahornblatt benannt und wird in Gold, Silber, Platin & Palladium geprägt. Die Münzen werden überwiegend zur Kapitalanlage verwendet.

50 kanadische Dollar (CAD) Nennwert sind der Unze aufgeprägt und machen diese in Kanada zum gesetzlichen Zahlungsmittel. Der Materialwert übersteigt den Nennwert, wie bei Anlagemünzen üblich, erheblich.

Das jährlich unveränderte Münzbild, zeigt das Ahornblatt unter der Aufschrift „Canada“ in mitten der Feinheitsangabe. Die Beschriftung der Münze erfolgt, bedingt durch die Zweisprachigkeit in Kanada, in Englisch und Französisch. Die Rückseite zeigt das Portrait von Königin Elisabeth II und trägt die Aufschrift „Elizabeth II“ oberhalb und „50 Dollars Prägejahr“ unterhalb der Büste.

Bevor der Palladium Maple Leaf in Serie ging wurden zwei Probeausgaben (Auflage 146 u. 144 Stk.) produziert. Diese Münzen haben jeweils zwei Gegenstempel die zum einen das Logo der Prägestätte und zum anderen den Buchstaben A oder B tragen. Die Markierungen wurden mittels Lasertechnik erzeugt, wobei die mit A markierten Stücke außerhalb und die mit B markieren Münzen innerhalb der RCM hergestellt wurden.

Bei Banken und Münzhändlern ist der Bullion Coin nur vereinzelt zum Materialwert zzgl. Prägeaufschlag und Mehrwertsteuer (19%) erhältlich. Grund hierfür ist die geringe Nachfrage der nach Bedarf geprägten Münze (2005: ca. 60.000 Stk. / 2006: ca. 70.000 Stk.). Ein Sammelinteresse, mit Ausnahme der beiden Proben, ist weitestgehend nicht vorhanden.

Nominal Feingewicht Feinheit Gewicht Abmaße
50 CAD 1 Unze 999,5 ‰ 31,103 g Ø 33,60 mm