Silbermünze - Australian Saltwater Crocodile

1 Unze Silbermünze - Salzwasser Krokodil

Mit dem Salzwasser-Krokodil stellt die australische Perth Mint ihre jüngste Anlage-Silbermünze vor. Die australischen Silberunzen sind weltweit beliebt und lassen sich jederzeit zum Tageskurs veräußern.

Die Bullionmünze wurde nach dem größten Reptil der Erde, dem Salzwasser-Krokodil, benannt. Im internationalen Fachhandel wird die Silberunze mit der Bezeichnung „Australian Saltwater Crocodile“ geführt.

Mit einem Nennwert von einem Australischen Dollar gilt die Münze als amtliches Zahlungsmittel im Ausgabeland. Der Handelswert orientiert sich jedoch im Wesentlichen am Feinsilbergehalt der Prägung.

Das Münzbild zeigt ein ausgewachsenes Krokodil mit geöffnetem Maul. In der Umschrift wird die Bezeichnung der Anlagemünze „Australian Saltwater Crocodile“, die Jahreszahl „2014“, das Feingewicht „1 Oz“ und die Reinheit des Silber „999“ ergänzt. Unterhalb des Motivs von Natasha Muhl ist das traditionelle Münzzeichen „P“ der australischen Prägestätte zu entdecken.

Die Gegenseite der Silbermünze zeigt das Portrait von Königin Elisabeth II. In der Umschrift ist der Name der Monarchin, der Landesname sowie das amtliche Nominal vermerkt. Der Münzrand ist, entgegen der meistverkauften Silberanlagemünze aus Österreich, gekerbt.

Das Silber Krokodil wird seit dem Mai 2014 mit einer staatlich limitierten Prägeauflage von maximal einer Millionen Exemplaren p.a. ausgegeben. Ab  2015 ist die motivgleiche Münze auch als Proofausgabe erhältlich (Auflage 5.000 Exemplare). Neben der Silberunze existieren keine jedoch weiteren Stückelungen.

Bereits ein kurzer Blick auf das enorme Prägelimit verrät, dass sich die Silbermünze primär an physische Edelmetallanleger richtet. Entsprechend stehen das staatlich garantierte Gewicht sowie die Feinheit der Salzwasser-Krokodil-Münze im Vordergrund. Die Ausgabe erfolgt daher ausnahmslos in prägefrischer Bullion-Erhaltung.  

Anders als bei klassischen Sammlermünzen werden jeweils 25 Silbermünzen ohne Kapselung in schützenden Behältern (sogenannte Tubes) zusammengefasst. Eine Besonderheit ist die individuelle Versiegelung seitens der Perth Mint. Auf den Verkaufspreis der Münzen am Zweitmarkt sollten sich original verpackte Einheiten leicht positiv auswirken. Weitere Preisvorteile ermöglichen Masterboxen, die jeweils 20 Münzröhrchen und somit insgesamt 500 Unzen Silber fassen.

Bitte beachten Sie, dass die Royal Australian Mint (RAM) eine gleichnamige Serie mit einer Auflage von lediglich 10.000 Münzen je Prägejahr ausgibt. Die Ausgaben sind vor allem am höheren (Einkaufs-)Preis und dem dazugehörigen Münzkärtchen (Blister) zu erkennen. Die Farbausgaben des Krokodils stammen ebenfalls von der RAM und richten sich primär an den Sammlermarkt.

Im Fachhandel ist die neue Anlagemünze bereits weit verbreitet, so dass der Erwerb mit einem relativ geringen Aufgeld auf den Silberpreis möglich ist. Wenngleich Silbermünzen in Deutschland mit dem vollen Mehrwertsteuersatz belegt sind, wendet der überwiegende Teil der Händler die sogenannte Differenzbesteuerung an. Entsprechend ergeben sich für Investoren erhebliche Preisvorteile gegenüber der Regelbesteuerung.  

Nominal Feingewicht Feinheit Gewicht Abmaße
1 AUD 1 Unze 999 ‰ 31,135 g 40,60 x 4,00 mm
Einen Vergleich der Tagespreise finden Sie hier.