Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 
Maple LeafSeit 1972 stellt der Maple Leaf ein Schwergewicht im Goldhandel dar und zählt seit Jahren zu den reinsten und meistgeprägten Goldmünzen für Kapitalanleger.

Mit Blick auf die hohe Verbreitung ist die  24 Karat Anlagemünze vergleichbar günstig erhältlich. Darüber hinaus wird der kanadische Maple Leaf auch in Silber, Platin und Palladium angeboten.

Gold Maple Leaf - Basler Stab Privy Mark

Seit 1997 veröffentlicht die Royal Canadian Mint in unregelmäßigen Abständen Gold Maple Leaf mit Privy Mark. Im Gegensatz zur gewöhnlichen Bullionausgabe tragen die Münzen ein zusätzliches Prägezeichen und sind zumeist besonderen Anlässen zuzuordnen. Die Auflage ist in der Regel stark limitiert, weshalb diese Goldmünzen vornehmlich Sammler ansprechen und mit Aufpreis gehandelt werden.

Ausgabejahr Bezeichnung Feingewicht Auflage
1997 Family 1/10 Unze 100.500
1998 Eagle 1/10 Unze 51.500
1999 20 Years 1 Unze bis 1/20 Unze
1999/2000 Fireworks
1 Unze bis 1/20 Unze
2000 Fireworks 2000 1 Unze bis 1/20 Unze
2000 Expo 2000 1/4 Unze 1.000
2001 Set Viking 1/1 bis 1/20 Unze 850
2001 Basle 1/4 Unze 750
2005 Tulip 1/4 Unze 500
2005 M7 (MDM) 1/4 Unze 1.300
2005 Liberation 1/4 Unze 1.000
2006 M7 (MDM) 1/4 Unze 1.100
2007 T/E 1 Unze 500
2007 M7 (MDM) 1/4 Unze 1.000
2008 Vancouver 2010 1 Unze 50.000
2009 Vancouver 2010 1 Unze 50.000
2010 Vancouver 2010 1 Unze 50.000

In 2008 wurde erstmals ein extra großes Privy Mark geprägt welches weite Teile des klassischen Maple Leaf Motivs belegt.  Die Vancouver Folgeausgaben gelten als Sondermünzen, werden aber zur Vollständigkeit ebenfalls aufgeführt. Als weitere Besonderheit gilt das erste Fireworks Privy welches eine doppelte Jahreszahl trägt. Die M7 Maple Leaf wurden exklusiv für MDM produziert und ausschließlich auf diesem Weg vermarktet.
Beginnend mit dem Jahr 2013 wurde die Maple Leaf Goldmünze mit einem dauerhaften visuellen Fälschungsschutz ausgestattet. Hierzu prägt die Royal Canadian Mint eine komplizierte Mikrogravur, in Form eines kleinen Ahornblatts, auf die Motivseite. In der Miniatur ist die jeweilige Jahreszahl im zweistelligen Format vermerkt. Hierbei handelt es sich demnach nicht um ein Privy, sondern um die Normalprägung.
Gold Maple Leaf - Proof
Die Royal Canadian Mint bot ausschließlich zum 10. Jahrestag der Maple Leaf Goldmünze eine Sammlerausgaben in Proof Qualität an. Die Münzen wurden sowohl in Gold, Silber und Platin geprägt. Neben dem Einzelverkauf in massiven Ahornetuis wurden auch drei Sets veröffentlicht.
Jahr Bezeichnung Feingewichte Auflage
1989 Gold Proof Set 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze 7.000
1989 Proof Set I 1 Unze Gold, 1 Unze Silber, 1 Unze Platin 4.000
1989 Proof Set II 1/10 Unze Gold, 1/10 Unze Platin, 1 Unze Silber 10.000
1989 Single Coin Box 1 Unze Gold 15.000
2010 Piedfort Maple Leaf Coin Set 1/5 Unze Gold, 1 Unze Silber (Reverse Proof)
3.000

Alle Sets beinhalten gekapselte Münzen und ein Echtheitszertifikat. In Deutschland sind die Proof Sets relativ häufig anzutreffen und verfügen über nur mäßige Aufpreise gegenüber den Stempelglanz Maple Leaf. In 2010 wurde ein Piedfort Maple Leaf, als Reverse Proof Coin, emittiert. Mit Blick auf das abweichende Motiv zählt die Münze zu den Sonderausgaben und ist an dieser Stelle nur zur Vollständigkeit aufgeführt.

 
In Kleinstauflage wurden seit 1999 vereinzelt Hologramm Ausgaben des Maple Leaf emittiert. Die Sammlerstücke nur selten erhältlich und verfügen über eine eingeschränkte Marktfähigkeit. Die 1/4 Unze Hologramm Maple Leaf 2001 weicht im Motiv vom Standard ab.  
 
Ausgabejahr Bezeichnung Feingewicht Auflage
1999 Hologramm Set 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/20 Unze Gold 500
2001 Hologramm Set 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/20 Unze Gold 600
2001 Hologramm 1/4 Unze Gold 14.600
2005 M7 1/4 Unze Gold 1.300
2006 M7 1/4 Unze Gold 1.100
2007 M7 1/4 Unze Gold 1.000
2009 30th Anniv. Set 1 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/20 Unze Gold 750

Die M7 Reihe ist an dieser Stelle nur zur Vollständigkeit aufgeführt. Diese Privyausgaben verfügen über ein mittels Lasertechnik eingearbeitetes Münzzeichen sowie einen Hologrammhintergrund.

 

Neben den gewöhnlichen Maple Leaf werden in unregelmäßigen Abständen Sonderausgaben geprägt. Mit Einführung der 200 CAD Münzen erfolgt der Verkauf nunmehr auch in Serie.

Der überwiegende Teil der Gold Maple Leaf Sondermünzen wird mit Sammleraufschlag gehandelt und nur selten angeboten.

Ein Highlight internationaler Münzbörsen und die, bis 2012, größte Goldmünze der Welt stellt der 100 Kilogramm Maple Leaf dar.

Gold Maple Leaf 2008

Jahr Bezeichnung Feingewicht Sonderheit Auflage
1994 1/15 Unze Maple Leaf 1/15 Unze Gold 1/15 Unze 3.500
1999 20th Anniversary 1 bis 1/20 Unze Gold rotes Ahornblatt 13.050
2004 25th Anniversary 1 Unze Gold Motiv Ahornblatt 25th 10.000
2004 25th Anniversary 1 Unze Gold Motiv Ahornblatt, Farbe, Diamant 500
2004 25th Anniversary 1 bis 1/25 Unze Gold Bi-Metall, 1/25 Unze 800 Sets
2005 Testprägung 1 Unze Gold Feinheit 99999 400
2007 Testprägung 1 Unze Gold T/E Privy, Motiv Ahornblatt 600
2007 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold 200 CAD, 99999, Motiv, Blister 30.850
2007 100 KG Maple Leaf 100 Kilogramm Gold Motiv, 100 KG Gold 5
2008 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold 200 CAD, 99999, Motiv, Blister 27.500
2008 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold wie oben, PCGS First Strike 1.700
2008 Vancouver 2010 1 Unze Gold Motiv "Inukshuk" 50.000
2009 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold 200 CAD, 99999, Motiv, Blister 36.350
2009 Vancouver 2010 1 Unze Gold Motiv "Thunderbird"
50.000
2009 Red Maple 1/25 Unze Gold Motiv, 1/25 Unze 15.000
2010 Vancouver 2010 1 Unze Gold Motiv "Ice Hocky"
50.000
2010 Piedfort Maple Leaf 1/5 Unze Gold Motiv, Piedfort, Reverse Proof 3.000
2010 Spring - ML Farbmünze 7g Gold, 5g Silber 75 CAD, Farbmotiv, 14 Karat, Proof 1.000
2010 Summer - ML Farbmünze 7g Gold, 5g Silber 75 CAD, Farbmotiv, 14 Karat, Proof 1.000
2010 Autumn - ML Farbmünze 7g Gold, 5g Silber 75 CAD, Farbmotiv, 14 Karat, Proof 1.000
2010 Winter - ML Farbmünze 7g Gold, 5g Silber 75 CAD, Farbmotiv, 14 Karat, Proof 1.000
2011 1 KG Maple Leaf 1 Kilogramm Gold Motiv, 1 KG, Proof 35
2011 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold 200 CAD, 99999, "Mountie", Blister 8.400
2012 ML Premium Satz 1 bis 1/25 Unze Gold Motiv, 1/25 Unze, Proof 750
2012 200 CAD Sonderprägung 1 Unze Gold 200 CAD, 99999, Motiv, Blister 2.900
2014 ML Premium Satz
1, 1/4, 1/10, 1/20 Unze Motiv, Tiefrelief, Proof 600
2015 ML Reflection
1 Unze 200 CAD, Motiv, Proof 350

Neben dem 25th Anniversary Maple Leaf wurde eine gleichnamige Farbmünze mit Diamanteinsatz ausgeben. Diese Goldmünze wurde von einem Münzhandelshaus "veredelt" und ist keine offizielle Ausgabe der Royal Canadian Mint.
Wenngleich ein nur ein kleiner Sammlermarkt für die Gold Maple Leaf Sonderausgaben besteht, sind bei der Ausgabe teils erhebliche Aufschläge zu bezahlen. Entsprechend  sollte der Erwerb  unter numismatischen Gesichtspunkten erfolgen.
 
Aufgrund der nachhaltig positiven Goldpreisentwicklung wird das Fälschen umsatzstarker Goldmünzen leider zunehmend attraktiv. Wenngleich bis dato keine guten Plagiate der kanadischen Maple Leaf bekannt sind, führt die Royal Canadian Mint – beginnend mit dem Jahr 2013 – ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal bei der Goldunze ein.

Hierzu wird die beliebte Anlagemünze mit einem dauerhaften visuellen Fälschungsschutz, in Form einer komplizierten Lasergravur, ausgestattet. Die Mikrogravur befindet sich rechts unterhalb des großen Ahornblatts und beinhaltet das jeweilige Prägejahr im zweistelligen Format. Eine entsprechende Vergrößerung können Sie der Abbildung entnehmen.

Zum Abschluss dieser Information sei gesagt das Anlage-Goldmünzen im Allgemeinen nur schwer zu fälschen sind. Das hohe spezifische Gewicht des Edelmetalls lässt hier wenig Spielraum. Einzig Platin (hoher Preis), Uran (radioaktiv) und Wolfram (hoher Schmelzpunkt) könnten zu gleichen Abmaßen, bei identischem Gewicht verhelfen. Einem  Klang- oder gar Ultraschalltest halten diese Materialen nicht stand.