Deutsches Kaiserreich - 20 Goldmark

20 Mark - Goldmünze

Die 20 Mark Goldmünzen wurden von 1872 bis 1915, zu Zeiten des deutschen Kaiserreichs, für den Umlauf geprägt. Die historische Bezeichnung der Reichsgoldmünze lautet Doppelkrone, während die Prägung heute vielfach als 20 Goldmark tituliert wird.

Das Motiv der Vorderseite (Avers) konnte von jedem Bundesstaat individuell gestaltet werden und bildet zumeist den jeweiligen Monarchen ab (z.B. Wilhelm II). Eine Ausnahme stellen die freien Städte Hamburg, Bremen u. Lübeck dar, die stattdessen ihr Stadtwappen prägten. Die Rückseite der Münze (Revers) zeigt einheitlich den Reichsadler, der im Prägeverlauf lediglich zweimal verändert wurde (1874: Abkürzung M. durch Mark ersetzt, 1890: kleiner Reichsadler mit großem Schild durch großen Reichsadler mit kleinem Schild ersetzt; nach Entwurf von Otto Schulz). Die Abmaße, das Feingewicht und die Randinschrift (Gott mit uns) der Doppelkrone blieb während der gesamten Prägedauer unverändert.

Da insgesamt 5 Millionen 20 Mark Goldmünzen zum Reichskriegsschatz zählten sind u.a. Erstprägungen der Jahre 1872 u. 1873 auch heute noch in guter Erhaltung verfügbar. Während sich die Prägezahlen nach dem Bevölkerungsschlüssel richteten (damit große Auflagen z.B. Bayern, Preußen,...) stellen diese heute nur noch ein mäßiges Maß der Wertermittlung einzelner Prägungen dar. Denn mit Blick auf erfolgte Einschmelzungen sind vermutlich nur noch Bruchteile der ursprünglichen geprägten Münzen erhalten geblieben. Während gut erhaltene Stücke, rar gewordener Prägejahre, hohe Aufpreise erzielen sind die von 1888 bis 1913 hergestellten Goldmünzen noch heute gängige Anlageobjekte (die mit einem im Verhältnis zum Feingewicht geringen Aufgeld gehandelt werden).

Aufgrund der sog. "Hausmann-Fälschungen", deren Feingewicht, Legierung, Abmaße u. Motive mit den original überein stimmt raten wir Sammelinteressierten sich im Fachhandel, insbesondere vor dem Erwerb von hochpreisigen Stücken, ausgiebig beraten zu lassen.

Nominal Feingewicht Feinheit Gewicht Abmaße
20 Mark ~ 7,169 g 900 ‰ ~ 7,965 g Ø 22,50 mm
Einen Vergleich der Tagespreise finden Sie hier.